• Start

Die Bibliothek der Halle 14

Streifzüge in Bibliotheken 1

Als Studenten der Bibliothekswissenschaft verschlägt es einen zuweilen an ganz besondere Orte. Ein Katalogisierungsprojekt führte mich in eine Kunstbibliothek im Westen Leipzigs.

Dort befand sich einst eine der größten Baumwollspinnereien Europas. Über hundert Jahre sind die riesigen backsteinroten Hallen inzwischen alt, die sich auf dem fast zehn Hektar großen Gelände der Spinnerei befinden.  Wo einst Baumwolle produziert wurde, sprießen heute Kunst und Kultur. Neben 12 Galerien haben sich vor allem unzählige Künstler, aber aber auch (Kunst-)Handwerker, Händler, Verlage und Drucker hier angesiedelt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Streifzüge in Bibliotheken

Wir freuen uns, Ihnen gleich zum Jahresbeginn die neue Reihe „Streifzüge in Bibliotheken“ ankündigen zu dürfen. Unser Plan ist es, einen Einblick in die Arbeit und das Angebot einzelner Bibliotheken zu gewähren, der über eine rein informative Beschreibung hinausgeht.
Man darf gespannt sein auf kurzweilige Beiträge, die einzelne Bibliotheken und Projekte mal ganz subjektiv beleuchten und einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

Den Beginn machen zwei Beiträge zu kleineren Sammlungen. Im Januar stellen wir Ihnen die Bibliothek der Halle 14 auf dem Spinnereigelände vor. Im Februar folgt ein Artikel über die feministische Bibliothek Monaliesa im Haus der Demokratie.

Das Team von „Bibliotheken und Archive in Leipzig“ wünscht Ihnen ein gutes, gesundes und natürlich bücherreiches neues Jahr!

 

DruckenE-Mail

blickwinkel bibliothek 2017

Leipzig mangelt es nicht an schönen Bibliotheksbauten. Wem die hiesige Bibliothekspracht trotzdem nicht genügt, der findet im neuen Kalender "blickwinkel bibliothek 2017" eine Auswahl der beeindruckendsten Bibliotheksgebäude Europas abgebildet.

Die Publikation erscheint nun bereits zum siebten Mal. Sie wird bei BibSpider in Berlin verlegt und entstand in Zusammenarbeit mit der HTWK Leipzig.
Unter der Regie der Professoren Andrea Nikolaizig und Ronald Scherzer-Heidenberger suchten Studenten der Fakultäten Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Architektur sowie Buch- und Medienproduktion nach geeigneten Motiven der zeitgenössischen Bibliotheksarchitektur, wählten professionelle Fotografien aus und kümmerten sich um die Gestaltung.

Das Ergebnis ist ein hochwertiger Kalender mit 12 farbigen Monatsblättern, der jedem Architektur- und/oder Bücherfreund gefallen wird. Erhältlich ist der Kalender direkt beim Verlag:
www.bibspider.de/blickwinkelbibliothek2017

 

DruckenE-Mail

Service für Bibliotheken Archive

Veröffentlichen Sie Ihre eigenen Beiträge und Veranstaltungshinweise auf der Startseite dieses Portals oder schreiben Sie eine Rundmail an alle Bibliotheken und Archive.
Mehr erfahren

Rundmail an alle Bibliotheken und Archive

Der Rundmail-Verteiler ist eine Mailingliste für Bibliotheken und Archive in der Stadt Leipzig.

Mehr erfahren

Veranstaltungen im Kalender eintragen

Melden Sie uns Ihre Veranstaltungen oder Ausstellungen für den Veranstaltungskalender!
(Login erforderlich)

Melden...